Das Herz befragen: Wie geht das?

In diesem und weiteren Videos gehe ich der Frage nach, welche Rolle das Herz im menschlichen Organismus spielt und wie man die Herzkräfte für das Zusammenleben im Privaten und Beruflichen nutzen kann.

Das beruht bei mir auf vielen Jahren Forschung zu diesem Thema. Ich bin auch zertifizierter Heartmath-Coach und Trainer.

Kürzlich habe ich einen Newsletter zum Thema „Dein Herz weiß“ verfasst (siehe in meinem Blog). Normalerweise denken wir über unsere Fragen nach und suchen Lösungen durch Nachdenken.

Meine Grundfrage ist: Wie führe ich mich, damit ich meine Ziele – gemeinsam mit anderen – erreiche.

Wir können aber nicht nur durch Nachdenken zu Lösungen kommen, sondern auch, indem wir unser Herz befragen. Und das kannst du wie folgt machen:

  1. Stelle dir eine Lebenssituation, zu der du eine Frage hast, vor. Bringe sie dir gut ins Bild und formuliere die Frage.
  2. Gehe mit deinem Bewusstsein in das Herz, in den Herzraum und atme dort etwas langsamer als normal, so wie es angenehm ist. Entdecke diesen Raum und folge deinem Atem. Sei wach und sehr gegenwärtig.
  3. Füge dem Herzraum ein kraftgebendes Gefühl hinzu, zum Beispiel Wertschätzung, Dankbarkeit, Mitgefühl, „inner ease“, Innere Ruhe.
  4. Und jetzt rufe im Herzraum die Frage auf, die du dir im 1. Schritt überlegt hast. Schaue nochmal auf die Situation und befrage dein Herz, was der richtige nächste Schritt ist. Danach entläst du die Situation und Frage in das Universum, lässt sie los.

Die Antwort des Herzens kann nun in vielen verschiedenen Formen kommen. Die Antwort kann auch von aussen kommen. Bleibe aufmerksam und offen. Manchmal ist die Antwort auch anders, als du sie vielleicht erwartest oder erhoffst. Sei möglichst nicht fixiert auf eine bestimmte Antwort, sondern ganz offen.

Das Herz spricht unmittelbar. Du kannst ein Gefühl dafür entwickeln, ob die Antwort authentisch ist, oder „ausgedacht“. Mit etwas Übung lernst du immer besser unterscheiden, welche Antworten sind deine eigenen und kommen von deinem Herzen. Achte darauf, nicht zu früh wieder ins Nachdenken zu kommen.

Hinweis auf mein Buch Fully Human: Künstliche Super Intelligenz, Menschenbild – unser Potential, Selbstführung und Führung zusammen mit anderen.

Links:

heartmathdeutschland.de

Mein kostenloses E-Book zum Thema psychologische Sicherheit und Teamentwicklung findest du hier: https://alexanderschwedeler.com/e-book/

Hier geht’s zu meinem aktuellen Online-Kurs “Teamentwicklung in vier Schritten”: https://alexanderschwedeler.com/teamentwicklung/